© 2017 GHSV Lage e.V.

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

Talbrede, 32791 Lage I Mail: rades.gerlach@gmail.com

VPG

Grundlage für alle Prüfungen ist die Begleithundprüfung. Hier lernt der Hund Grundgehorsam, Sozialverhalten und Verkehrssicherheit.

Die VPG Prüfungen gibt es in den Stufen 1 - 3.
Geprüft wird:

Fährtensuche: Hier soll der Hund einer vorher gelegten Spur exakt folgen und ausgelegte Gegenstände verweisen. Die Länge variiert je nach Prüfungsstufe.

Unterordnung: Bei der Unterordnung wird Fußgehen und Übungen wie Sitz, Platz, Steh geprüft. Außerdem muß der Hund das Apportieren eines Bringholzes beherrschen, und zwar einmal ebenerdig, einmal über eine 1m hohe Hürde und über eine 1,80m hohe Kletterwand. Bei der Vorausübung soll der Hund sich schnell und zielstrebig vom Hundeführer fortbewegen und sich auf Kommando schnell hinlegen. In der Ablage soll der Hund während der Unterordnung eines anderen Hundes ruhig liegen bleiben, bis er vom Hundeführer wieder abgeholt wird.

Schutzdienst: Der Schutzdienst stellt besondere Anforderungen an den Hund. Einerseits muß er mit Unerschrockenheit und Selbstsicherheit selbstständig handeln, andererseits muß er die Kommandos des Hundeführers in jeder Situation befolgen.

Zu Beginn muß der Hund einen versteckten Scheintäter finden und verbellen ohne ihn jedoch zu berühren. Sobald der Scheintäter einen Fluchtversuch unternimmt, soll der Hund dieses selbstständig durch Beißen in den Schutzarm verhindern. Auf Kommando des Hundeführers läßt der Hund den Arm los und bewacht den Scheintäter. Auch beim Abführen soll der Hund den Scheintäter im Auge behalten.
Eine besondere Mutprobe ist die sogenannte `lange Flucht`. Hier greift der Scheintäter den Hund und Hundeführer aus größerer Entfernung frontal an. Diesen Angriff muß der Hund beherzt durch Beißen in den Schutzarm abwehren.

  • Black Facebook Icon